Tag des guten Lebens

Noch bei sommerlichen Temperaturen haben wir den Tag des guten Lebens am
Platz der Republik mit vielen anderen Menschen gefeiert. Unsere Klasse
war sehr gut vertreten.

Man konnte bei uns einen Rollstuhlführerschein machen, sich über unser
Projekt “klimafreundliche Mobilität” am Ostersbaum informieren, unser
selbst gemachtes Buch über Wuppertal und ELSE-Portraitpostkarten, die
Frau Wenzgol mit Kugelschreiber gezeichnet hatte kaufen.

Herr Schill und Herr Knop hatten Angebote zu Solarmodulen und dem Else
For Future Team.

Frau Wenzgol war ebenfalls da und viele Schüler und auch Lehrer und
Eltern kamen vorbei. Sogar die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl
waren an unseren Ständen.

Es war ein schönes Miteinander. Zum Schluss haben wir noch eine Umfrage
gemacht, was für die Menschen in unserem Stadtteil Glück bedeutet. Die
haben wir dann für eine Lehrprobe unserer Referendarin im Unterricht in
praktischer Philosophie gut benutzen können.

Kommentarfunktion ausgeschaltet.