Schulhof-Graffitiprojekt

Was verbinde ich eigentlich mit der „Else“? Diese Frage stellten sich auch die Schüler*innen der Abschlussklasse 10f von Frau Palm. Für sie steht die Else unter anderem für „Frieden“, „Freude“, „Austausch“ und „Wissen“, aber auch für „Ruhe“ oder „Schönheit“. Um diese Werte auch nach außen sichtbar zu machen und Spuren an dem Ort zu hinterlassen, an dem sie jahrelang zusammen kamen, gestaltete die 10f die Wände des Schulhofs neu. Dafür befreiten Herr Cengiz und einige Schüler*innen die Wände zunächst von Moos und Schmutz. Christoph Hille grundierte die Flächen anschließend. Nun erst konnte die eigentliche Arbeit an der Wand beginnen: Anhand von eigenen Entwürfen brachten die Schüler*innen der 10f ihre Wörter unter Anleitung von Herrn Wouters und Daniel Flöper mit Sprühdosen an die Wand. Durch dieses tolle Projekt ist die Else nun auch von außen etwas bunter!

Kommentarfunktion ausgeschaltet.