Hoch hinaus!

Zum Abschluss ihres Projektes „Wir machen Sport!“, bei dem die Klasse 10 F seit der 5 so viele Sportarten kennengelernt hat wie Schülerinnen und Schüler in der Klasse sind, waren die Zehntklässler dieses Mal im Naturhochseilgarten am Nützenberg.

Seit 2006 hat man hier die Möglichkeit, über sich hinauszuwachsen. Mit einem Trainerpool von 10-15 nach ERCA ausgebildeten Pädagogen können sich Teilnehmer ab einer Größe von 1,40m an drei Hochseil- und zwei Niedrigseilstationen Herausforderungen stellen.

Da die Stationen nur gemeinsam zu bewältigen sind, geht es hier besonders um Teamarbeit. Darum dreht sich auch alles bei der 10 F! Mit dem Motto „Ich bin WIR – ein starker Teil eines starken Teams“ haben sie gemeinsam an ihren Schulabschlüssen gearbeitet, die sie bald erhalten werden. Dabei sind sie von vielen unterstützt worden – auch beim Sport – unter anderem von Biggi Hübner und der AOK, die zum Abschluss des Projektes Urkunden und kleine Massagebälle für die verdiente Entspannung mitgebracht hat.

Begleitet wurde das Projekt von der 5. Klasse an von dem Erlebnispädagogen Sascha von Schwedler und den Sportlehrern wie z.B. jetzt in der 10 von Fabienne Weis.

Die Schülerinnen und Schüler sind stolz darauf, was sie in sechs Jahren und im Hochseilgarten geschafft haben.

 

Kommentarfunktion ausgeschaltet.