Behindert – na und?

In der Reihe “Die Frage nach dem Anderen” beschäftigen wir uns im praktischen Philosophie-Unterricht mit allen Menschen, die nicht wir selbst sind. Deswegen haben wir uns erst Gedanken über Familie oder die Freundschaft gemacht. Kennst du zum Beispiel schon Aristoteles? Der ist zwar schon über 2000 Jahre tot, hat aber Sachen über die Freundschaft gesagt, die heute noch aktuell sind.

Nach Familie und Freunden haben wir uns gefragt, wen es denn noch alles in Deutschland gibt, der irgendwie anders ist als wir und uns sind viele Menschen eingefallen – Babys zum Beispiel oder alte Menschen oder Menschen mit Behinderung.

Für das Thema “Menschen mit Behinderung” haben wir uns dann am Dienstag, den 06.03.2018, zwei echte Experten eingeladen: Frank Schmitz und Janine Milonas vom Förderzentrum Arrenberg von “behindert – na und?”. Die beiden sind Inklusionsassistenten und arbeiten mit Schulkindern mit Behinderung und LehrerInnen sowie anderen Inklusionsassistenten zusammen und konnten uns viel zum Thema Behinderung erzählen. Zum Beispiel was eine Behinderung ist, welche Arten von Behinderung es gibt, wie man behindert wird, wie es sich mit einer Behinderung lebt und was Inklusion bedeutet. Wir durften den beiden im Anschluss alle unsere Fragen stellen und davon berichten, wie wir schon in Kontakt zu Menschen mit Behinderung gekommen sind. Und am Ende durften dann alle noch eine Runde im Rollstuhl drehen.

Kommentarfunktion ausgeschaltet.