GESAMTSCHULE ELSE LASKER-SCHÜLER                        SEKUNDARSTUFEN I und II        

Es ist wieder soweit! Nach den Osterferien steht der 11. Kleinkunstabend der Else vor der Tür.

Bei Kerzenschein, abwechslungsreicher Unterhaltung von lokalen KünstlerInnen und leckeren Getränken/Snacks sitzt das Kleinkunstabend-Publikum in der Else halbjährlich nach und erfährt Schule wortwörtlich „in einem ganz anderen Licht“.

Auch für das 11.“Nachsitzen“ haben wir wieder ein ganz besonderes Programm für alle Kulturinteressierten zusammengestellt. Karten gibt es nach den Ferien im Vorverkauf über das Sekretariat der Schule (0202/5632199) für 9,50€.

Am 20.04.2018 sitzen unter der Aufsicht von Jörg Degenkolb-Degerli nach:

Katy Sedna Mira

Katy Sedna Mira bezaubert mit irischen, amerikanischen, indischen und afrikanischen Liedern sowie mit portugiesischem Fado, und ihren eigenen Songs.

Katy, ein Kind aus verschiedenen Kulturen. Aufgewachsen in Deutschland, Afrika und den USA, studierte sie 1994 – 1997 in Boston am Berklee College of Music Songwriting und Jazzimpro-visation. Sie lebte und hatte zahlreiche Auftritte als Sängerin und Gitarristin in New York City, Los Angeles, Boston, Lomé (Togo), Nairobi, Kalkutta und Edinburgh, sowie mit Luís Pedro Madeira in Coimbra und jetzt in Köln und Lissabon zusammen mit dem Geiger Herr Weber im Duo „CATs N FRUITS“ und „Katy Sedna Mira & Friends“ mit Donald Holtermanns und Peter Bachmann.

https://www.youtube.com/watch?v=V8c4565H30o

Jens Neutag

Es reicht! Wenn Trump, Erdogan und all die unzähligen hirnlosen Rechtspopulisten in Europa mit Realsatire dem Kabarett das Wasser abgraben, dann holt Jens Neutag zum ultimativen Gegenschlag aus. Er geht als Kabarettist in die Politik. Nicht irgendwie, sondern ganz zielstrebig. Also, so zielstrebig wie es die Generation „um die 40“ eben macht. Man sagt nicht wirklich ja, aber weil man auch nicht nein gesagt hat, steht man irgendwann auf dem Wahlzettel. Und wenn er schon einmal das Sagen hat, dann wird alles anders, jetzt, sofort und mit VOLLDAMPF. Das ist der Plan und obwohl dann doch alles ganz anders kommt, stellt Jens Neutag eines eindrucksvoll unter Beweis: Er ist der Dampfreiniger des deutschen Kabaretts. MIT VOLLDAMPF ist Hochleistungskabarett ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Eine messerscharfe Gegenwartsanalyse mit komödiantischen Mitteln, kurzum: Satire am Puls der Zeit. Pointiert, entlarvend, aber vor allem mit allerhöchstem Unterhaltungsfaktor.

https://www.youtube.com/watch?v=FkYVP-NBf0

Mearbhall

Mearbhall = zusammengewürfelt (was genau auf die Band zutrifft) und unser Kollege Ingo Lämmerhirt und seine Frau sind Bestandteil dieser Band.
Mearbhall, das sind vier Freunde & Musiker aus den unterschiedlichsten Musikstilrichtungen (von Klassik bis Hardrock), die sich in diesem Projekt vereinen. Sie präsentieren ein abwechslungsreiches Programm aus irischen Volksliedern, traditioneller Klezmer-Musik und allem was sich sonst gut mit Geigen, Gitarre und Bass spielen lässt. Der unterschiedliche musikalische Hintergrund der vier Musiker gibt jedem Lied seinen eigenen besonderen Charme. Wichtig ist Mearbhall, dass die Melodien ins Ohr und Herz gehen und der Rhythmus in die Beine.


https://www.youtube.com/watch?v=f53LvliaRSk

Anke Büttner
Künstlerin, Zeichnerin, Dipl. Designerin, Dozentin, Beraterin

Anke Büttner zeichnet und gestaltet seit ihrer Kindheit. Sie ist diplomierte Designerin und studierte an der Bergischen Universität Gesamthochschule Wuppertal.
Nachdem sie mehrere Jahre als Designerin und Beraterin in der Unternehmensberatung erfolgreich tätig war, wuchsen anschließend künstlerisches Tun, aktives Gestalten und Lehre mehr und mehr zusammen. Anke Büttner arbeitet als freiberufliche Gestalterin und Dozentin für Unternehmen, Institutionen, Vereine, Organisationen und Privatmenschen. Seit 2001 leitet sie als Trainerin Mal-, Zeichen- und Modellierkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. 2005 eröffnet sie ihr Atelier mit eigener Kunst-, und Designschule in einem alten, charmanten Fabrikgebäude in der Bayreuther Straße 52a in Wuppertal-Elberfeld.

Ihre große Leidenschaft ist das Zeichnen, um Zusammenhänge zu zeigen und Unsichtbares sichtbar zu machen.
Schwerpunkte der eigenen künstlerischen Arbeit sind:
der Mensch, die Figur, der Dialog mit dem Umfeld, Tanz & Bewegung. Ob grafisch oder malerisch, Linie oder Farbe