ALLE AUF EINEN – ein Beitrag zur Filmreihe „Hate Speech“

Elsianer drehen einen Beitrag zur Filmreihe „Hate Speech“

Mit dem bekannten Filmemacher und Medienpädagoge beim Medienprojekt Wuppertal Daniel Che Hermann haben die Schüler*innen der Klasse 9e in den letzten Wochen einen Film zum Thema „Hate Speech“ produziert.

Inhaltlich haben sich die Schüler*innen sowohl mit dem Phänomen der „Hate Speech“, also mit diskriminierendem Hass im Netz, als auch mit den individuellen Beleidigungen beim Cybermobbing und dem aggressive Umgangston in der Internetkommunikation in den sozialen Netzwerken beschäftigt. Im Zentrum des Films standen die unterschiedlichen Wahrnehmungen und Erfahrungen der Jugendlichen mit den Themen.

Die Dreharbeiten des zwei Tage andauernden Workshops fanden an der ELSE statt, in den Herbstferien wurde der Film dann von interessierten Schüler*innen beim Medienprojekt Wuppertal geschnitten.

Die Filmreihe hatte am 19. November im CinemaxX Wuppertal Premiere. Die Zuschauer des bis auf den letzten Platz besetzten Kinos belohnten den gelungenen Projektbeitrag der Elsianer „Stress im Netz“ mit großem Applaus. Nun wird der Film bundesweit als Bildungsmittel für Schulen vertrieben.

Einen besonderen Dank möchten wir dem medienpädagogischen Team des Wuppertaler Medienprojektes aussprechen. Sophie Binkenborn, Maurice Egen und Daniel Che Hermann haben alle beteiligten Menschen mit ihrer positiven Art motiviert und begeistert.

Wir freuen uns auf viele weitere Projekte!

(Text und Bilder:  Patrick Taeger)

 

Kommentarfunktion ausgeschaltet.