Projekt „Gesund in meiner Stadt!“

Schüler der 8f zu Gast beim Projektkurs „Ernährung“!

Im Rahmen des Gesundheitsprojektes war die Klasse 8f zu Gast bei der Präsentation der Arbeitsergebnisse des Projektkurses aus dem dreizehnten Jahrgang von Herrn Schill, der unser WP I Nawi-Lehrer ist.

Es ging um Projekte und Experimente zum Thema Ernährung, was ja ein Teilgebiet unseres Gesundheitsprojektes ist.

Die SchülerInnen aus der Q2 hatten sich mit Fragen auseinander gesetzt wie:

Ist Superfood tatsächlich gut für den Körper?
Wie wirkt sich der Verzicht auf Fast Food auf unsere Haut aus?

Führen Nahrungsergänzungsmittel wie Kreatin und Eiweiß-Shakes zur Leistungssteigerung?
Sie stellten ihrer „Forschungsergebnisse“ mit Powerpointpräsentationen und Vorträgen vor unserer Klasse im Nawi-Raum vor und wir konnten ihre Präsentationen mit unserer vor der siebten Klasse zum Thema Mittelalter vergleichen.

Bei Chaymaes Untersuchung, wie sich die Zubereitung einer Keks-Art mit unterschiedlichen Mehl- oder Zucker-Sorten auf die geschmackliche Beurteilung von Konsumenten auswirkt, waren wir Testpersonen, ebenso wie bei der Frage nach Unterschieden zwischen Marken- und No-Name-Produkten bei Getränken und Süßigkeiten.

Wir haben zwei Präsentationen gesehen und waren beeindruckt, wie viel Arbeit sich die SchülerInnen auch extra für uns gemacht haben. Sie hatten tolle Präsentationen, leckere Dinge zum Probieren und sogar Servietten dazu vorbereitet und wir haben in diesen Stunden eine Menge von ihnen lernen können.

Kommentarfunktion ausgeschaltet.