Aktionstag „Gesundheit bewegt Schulen“

Schüler*innen der EF engagieren sich bei der 10. Auflage des großen Aktionstages für die Bergischen Grundschulen

Für die 1300 Kinder aus etwa 20 Grundschulen ging es am 12.06.19 auf der Sportanlage des größten Sportvereins des Bergischen Landes um Möglichkeiten, sich sportlich auszuprobieren und auf spielerische Weise zu lernen, wie viel Spaß Sport und Bewegung machen können. Zudem gab es Beratungen, Aktionsstände und spielerische Aufgaben zum Thema Gesundheit.

Schon einen Tag zuvor hatten die motivierten „Elsianer“ einen Probelauf zur wichtigsten Aktion des Aktionstages gestartet. Dreizehn große Türme mussten aufgebaut werden, sie sollten die Basis einer riesigen Kugelbahn bilden, auf der am Ende des Tages dreizehn Kugeln, gefüllt mit Botschaften der Kinder, zum Schirmherren der Veranstaltung, dem Oberbürgermeister Herrn Andreas Mucke, rollen sollten.

In zahlreichen Workshops wurden am Aktionstag die gemachten Erfahrungen umgesetzt. Mit allen Kindern der Grundschulen bauten die Jugendlichen der Gesamtschule die Bahn auf. Durch Türme mit fast endlos aneindergefügten Rinnen rollten die 13 Kugeln zum Abschluss des Aktionstags „Gesundheit bewegt Schulen“ auf den Oberbürgermeister Andreas Mucke zu.

Nicht nur die Kugeln hatten „ihr Ziel“ erreicht. Auch die für den Bau der Kugelbahn zuständigen Schüler*innen der Else Lasker-Schüler Gesamtschule waren überglücklich, da ihre fast siebenstündige Arbeit mit den Kindern am Bau der Kugelbahn so erfolgreich war.

„Ihr habt eine wirklich gute Arbeit geleistet“, sagte Natalie Gawenat, Ressortleiterin für Kinder- und Jugendsport beim SV Bayer und Verantwortliche für den Aktionstag, zum Abschluss der Veranstaltung. Dieses Kompliment unterstützten auch der Oberbürgermeister und die beiden Vorsitzenden des SV Bayer Wuppertal Herr Klaus Jelich und Herr Ulrich Jaeger. Gemeinsam bedankten sie sich bei den Schüler*innen der Else Lasker-Schüler Gesamtschule mit einem Gruppenfoto.
(Patrick Taeger)

 

 

Kommentarfunktion ausgeschaltet.